Seit 1988 gibt es den Verein Jugendkulturzentrum Appenzell.

Im Jahr 1988 wurden dem Verein der alte Schwingkeller von der Schulgemeinde Appenzell unentgeldlich zur Verfügung gestellt. Im Oktober des selben Jahres war das Jugendkulturzentrum nach einigen Umbauarbeiten endlich bezugsbereit. Er öffnete damals mit Roger Wallier zum ersten Mal seine Pforten. Im Februar 2004 bezog der Verein dann seine neuen Räumlichkeiten an der Marktgasse 14 in Appenzell und dort ist er auch heute noch zu finden. Im Januar 2018 hat Christa Bürgler die Leitung des Treffs übernommen und öffnet diesen immer Mittwochs, Freitags und Samstag für die Jugendlichen aus Appenzell und Umgebung. Seit Juni 2020 leiten Richard Bundi und Christa Bürgler gemeinsam das ONYX.

Der Verein hat sich zu Gründungszeiten Ziele gesteckt, die mit der Zeit neu angepasst wurden.

  • Jugendgerechte, nichtkommerzielle Freizeitgestaltung
  • Förderung offener Jugendarbeit
  • Unterstützung von kulturellen Anlässen
  • Beratung bei persönlichen Problemen im Sozialbereich, der Schule, bei Drogenproblemen, der Arbeit und vielem mehr.
  • Wir wollen gemeinsam jung sein und unsere Jugendzeit geniessen

Vorstand

  • Co-Präsidium
    Michael Hanke
    Martin Pfister
  • Kassier
    Hampi Schoop
  • Aktuarin
    Mirjam Wüst
  • Jugendverantwortliche
    Martin Pfister
    Michael Hanke
  • Beisitzende
    Mirjam Senn
    Ralph Fässler
  • Revisoren
    Sepp Manser
    Markus Inauen